ANMELDUNG

Anmeldung für den 10. Glacier 3000 Run ab 1. Dezember 2016.

Ab 01.06. – 24.07.2017 Nachmeldegebühr CHF 10.00
ab 25.07. – 05.08.2017 Nachmeldegebühr CHF 20.00

Anmeldeschluss 24. Juli 2017
Online Nachmeldungen bis 03.08.2017 möglich
Nachmeldung vor Ort möglich am 04.08. von 18.00 – 20.00 Uhr und am 05.08.2017 von 07.00 – 07.30 Uhr für Marathon / 07.30 – 09.00 Uhr für Run

startliste

REGLEMENT

Informationsstand / Wertsachendepot und Fundgegenstände
Info-Telefon: +41 (0)24 492 09 23
Informationsstand und Wertsachendepot befinden sich beim Eisbahnareal Gstaad. Fundgegenstände können ebenfalls dort abgegeben werden. Für Diebstahl in der Garderobe übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Garderoben und Duschen
Die Garderoben befinden sich beim Eisbahnareal Gstaad, beim Startgelände. Beim Zieleinlauf gibt es eine Umkleidemöglichkeit; Duschen nach Rücktransport mit Shuttle-Bus beim Eisbahnareal Gstaad.

Transport
Es wird ein Kleidertransport zum Ziel organisiert. Die Gepäckaufgabe (max. 5 kg pro Person, Abgabe Spezialsack bei Startnummernausgabe) hat bis spätestens 09.45 h zu erfolgen. Sie befindet sich beim Eisbahnareal.
Im Zielgelände wird das Gepäck deponiert. Dort besteht ebenfalls eine Umkleidemöglichkeit und es gibt auch eine Waschgelegenheit. Duschen stehen in Gstaad nach der Rückkehr beim Eisbahnareal zur Verfügung.
Die Teams organisieren den Gepäcktransport für die Wechselzone Reusch untereinander selber. Gepäck der Läufer/-innen
2. Teilstück für das Ziel ist vor dem Start beim Eisbahnareal aufzugeben (bis 09.40 h).
Alpine Nordic Walking: Gepäckabgabe bei der Station Oldenegg möglich (bis spätestens 11.20 h).

Sanitätsdienst
Entlang der Strecke gibt es an verschiedenen Orten Sanitätsposten – siehe Streckenplan.

Sportmassagedienst
Erfahrene Sportmasseure und -masseurinnen des „BeoSpoMaTeam“ bieten Vor- und Nachwettkampfmassagen an. Gratisangebot für Athletinnen / Athleten beim Eisbahnareal Gstaad.

Ausrüstung
Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, mit guter, den Wetterverhältnissen entsprechender Ausrüstung am Start zu erscheinen. Der letzte Teil der Strecke verläuft in hochalpinem Gelände.

Versicherung
Die Versicherung ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung ab. Detailinformationen sind in der Athletenerklärung festgehalten.

Preise
Preisgeld Klassement „Overall“
Männer 1. CHF 1‘000.00 / 2. CHF 350.00 / 3. CHF 150.00
Frauen 1. CHF 1‘000.00 / 2. CHF 350.00 / 3. CHF 150.00

Naturalpreis für die drei Erstrangierten pro Kategorie
Alpine Nordic Walking: Verlosung von 3 Naturalpreisen unter allen Finishern.
Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, erhält eine Finisher Geschenk.
Der Bon für die Pasta (einzulösen bei Restauration auf dem Eisbahnareal Gstaad) ist an der Startnummer befestigt (Seitenstreifen).

Begleitung Läufer / Hilfsmittel
Jegliches Begleiten der Läufer (z.B. mit Mountain Bike oder durch Mitlaufen) auf der Strecke ist verboten. Der Einsatz irgendwelcher Hilfsmittel (z.B. Stöcke, Nagelschuhe) ist nicht erlaubt. Beides führt zur Disqualifikation.

Alpine Nordic Walking
Joggen statt Walken sowie technische Hilfsmittel (ausser den speziellen Walking Stöcken) sind nicht erlaubt. Die Missachtung dieser Vorschriften kann zur Disqualifikation führen.
Das OK Glacier 3000 Run unterstützt die Grundgedanken des Nordic Walking als Gesundheits- und Erlebnissport. In der Kategorie Alpine Nordic Walking wird bewusst auf eine wettkampforientierte Rangliste und auf eine Rangverkündigung verzichtet.
Es wird eine Finisherliste (mit Zeitangabe) in alphabethischer Reihenfolge erstellt. Auslosung von 3 Preisen.

Doping-Kontrollen
Es können Doping-Kontrollen durchgeführt werden. Es ist Aufgabe jedes Teilnehmenden, sich zu vergewissern, dass Arzneimittel, Supplemente oder jedes sonstige Präparat, das eingenommen wird, keine verbotenen Wirkstoffe enthält. Informationen unter www.dopinginfo.ch